Gesundheit

benchmarking-830898_1920

Das machen wir:

Wir vereinbaren Arzt- und Zahnarzttermine für die Asylsuchenden und begleiten sie zu Fuß, mit dem Auto oder der S-Bahn in die Praxen. Wir fahren Patienten zur Behandlung oder zu operativen Eingriffen ins Krankenhaus, holen sie dort wieder ab und begleiten sie zu Anästhesiegesprächen. Auch bei Arztsprechstunden in der Containeranlage ist immer ein Helfer aus unserer Gruppe anwesend (nur mit medizinisch/pflegerischer Ausbildung/Erfahrung).

Manchmal organisieren wir zur besseren Verständigung zusätzlich einen Dolmetscher.

Das können Sie tun:

Wir freuen uns über Helfer, die zuverlässig online erreichbar sind und nach vorheriger Absprache immer wieder Arzttermine mit Asylsuchenden wahrnehmen können. Da wir die Menschen sehr persönlich begleiten ist es wichtig, dass Sie die Bereitschaft hierzu mitbringen. Zudem liegt uns die Schweigepflicht in diesem sensiblen Bereich sehr am Herzen. Wir freuen uns über Helfer mit Führerschein und eigenem Auto, die hin und wieder auch Fahrdienste übernehmen können. Viele Termine sind aber auch ohne Weiteres zu Fuß erreichbar.

Langfristige Hilfe:

Die Verteilung von Diensten erfolgt über eine „To-Do-Liste“, auf deren Basis sich jeder entsprechend seiner zeitlichen Ressourcen engagieren kann.

Kurzfristige Hilfe:

Da die Arbeit im Helferkreis „Gesundheit“ sehr persönlich ist, arbeiten wir grundsätzlich nur langfristig und nach einem vorherigen persönlichen Kennenlernen mit neuen Helfern zusammen.

Kontakt:

gesundheit@asyl-in-gilching.de